Die Kultveranstaltung, die traditionell am Abend des Ostersonntags stattfindet, wurde von unseren Vorgängern bereits 1982, damals im Restaurant Vorauhof in Grünbach, ins Leben gerufen. Als der Vorauhof schloss, übersiedelte man in den heutigen Landgasthof “Zur Schubertlinde” und später ins Gasthaus Mohr nach Zweiersdorf.

Durch die positive Entwicklung unserer Veranstaltung und den damit verbundenen Besucherzahlen, bedurfte es jedoch wieder Neuerungen in allen Bereichen.
Um alle Auflagen des Veranstaltungsgesetzes zu erfüllen, blieb uns als Veranstalter als einziger Ausweg ein Umzug in die bekannte Römergrube nach Willendorf.